Video

Slideshow


ADC (Art Directors Club für Deutschland e.V.) Festival 2013
Großevents brauchen keine großen Budgets. Auch MUT ist eine Währung, mit der innovative Konzepte erfolgreich realisiert werden können. So geschehen beim ersten ADC Festival in Hamburg.

Der Kunde ließ sich auf unser Konzept ein, das Festival nach Hamburg zu holen und an einem Ort, der nie zuvor für ein Event in dieser Größenordnung genutzt worden war, stattfinden zu lassen. Und so wurden während der Festivalwoche im Güterbahnhof des Oberhafenquartiers erstmals keine Oliven oder Flachbildschirme, sondern Ideen gehandelt. In enger Zusammenarbeit mit der Stadt Hamburg und der HafenCity Hamburg sowie mit Hilfe unserer Vermittlung von Partner wie dem Axel-Springer-Verlag, der Cinemaxx AG, der Stage Entertainment Germany, WallDecaux und Hapag Lloyd stellten wir ein prall gefülltes Festivalprogramm auf die Beine. Die Ausstellung auf 8.000 qm inklusive Güterwagons, gebaut aus einer komplett recyclingfähigen Palettenarchitektur, begeisterte über 14.000 Besucher. Der Kongress zog mit internationalen Top-Sprechern über 750 Gäste in die Lagerhalle 3B. Im Rathaus fand der Jury-Empfang statt und im Axel-Springer-Verlag ein Vorabend-Empfang. Wir organisierten nicht nur die fulminante After-Show Party mit 2.700 Gästen in der Fischauktionshalle, sonder erstellten auch ein völlig neues, äußerst erfolgreiches Konzept für den Nachwuchstag. Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr...