Volkswagen Paris Volkswagen Paris Volkswagen Paris Volkswagen Paris Volkswagen Paris

Der Golf. Weltpremiere Paris 2012

"Nur wer die Menschen kennt, kann das Auto bauen." Behauptete Volkswagen im Herbst 2012 und präsentierte einen Golf, der alles bisher Dagewesene in den Schatten stellen sollte.

Die dafür entwickelte Kampagne zog wie zum Beweis Parallelen zwischen wissenschaftlich belegten Daten und Zahlen menschlicher Bedürfnisse und einzelnen Innovationen im Fahrzeug. Und natürlich sollte auch der Messestand diesem Anspruch gerecht werden, nämlich den Menschen, also den Besucher, zu respektieren und in seinen Bedürfnissen abzuholen. Und damit auch zu zeigen, dass Volkswagen die Menschen nicht nur kennt, sondern im höchsten Maße wertschätzt. Daher wurden die Besucher bereits beim Betreten des Messestandes mit einem kleinen kulinarischen Gruß aus dem Hause Ladurée, der berühmten französischen Nobelkonditorei, begrüßt. Auf diese Weise entschleunigt, konnten die Besucher die sanft pulsierende, multimediale Inszenierung des Hyperdrive genießen, deren Höhepunkte gezielt die Kraft des Golfs auf den gesamten Messestand ausstrahlen ließ. Die Inszenierung überzeugte auch den Rat für Formgebung, der den Messestand mit dem begehrten „Special Mention“ Award beim Automotive Brand Contest 2013 auszeichnete.

In Kooperation mit Cebra (Architektur) und Volke (Exponate).